Donnerstag, 28. Februar 2013

Orange - die Farbe des Sommers?

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch Bilder von meiner Rainfarnfärbung vom letzten Sommer, die ich teilweise mit Säurefarben in rot, orange, dunkelrot, grün usw. überfärbt habe.

Ich finde sie harmonieren sehr gut zusammen, jetzt wo sie versponnen sind und sie sollen ein Projekt für mich werden (welchen, muß ich noch sehen!!!). Muß auch noch in meinen Stash gehen und passende Wolle dazu suchen, sonst wird es etwas knapp, vielleicht.

Hier kommen die Stränge, frisch gefärbt (war auch schon in einem früheren Thread)






Ich habe den links oben, links unten und rechts unten versponnen, der rechts oben wurde verschenkt.


Die gelbe Wolle hat insgesamt 421 Meter, die orange oben rechts und links hat 480 Meter und die vorderen dunkleren Knäuel liegen bei 373 Meter, die Wolle hatte ein Rohgewicht von jeweils 100 g süddeutscher Merino. Sie wurde mit Stickgarn und anderem Konengarn verzwirnt und ist richtig schön kuschelig.

Ich hätte nie gedacht, daß die Kammzüge versponnen so toll aussehen und so gut zusammenpassen, ich denke, dass ich noch Zwiebelfärbung dazu nehme und dann habe ich genug für mein Projekt -Bilder folgen natürlich.

Das solls für heute gewesen sein.

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Abend
Eure
Karin


Kommentare:

  1. Wow, Massenproduktion...sehr fleißig...wenn auch sehr orange :o))..und kein bisschen lülala :o(... :o)))))))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo tabata,

      na, das mit dem lülaa kommt auch bestimmt noch, kann noch etwas dauern, aber vielen Dank für das Lob. Spinnen macht mir momentan wieder super viel Spaß!
      Kammzüge sind keine mehr da, alles versponnen, aber Vlies habe ich noch in rauhen Mengen :-)))))
      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  2. Mir gefallen die Fasern versponnen deutlich besser als die Kammzüge - manchmal ist das eine Überraschung, wie sich die Farben entwickeln.
    Da hast du ja reichlich viele Meter gesponnen!

    Lieben Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Marion,

      die vielen Meter resultieren ganz einfach aus dem Versuch, dünn zu spinnen und dann mit Stickgarn oder Konengarn zu verzwirnen. Es sollte nicht zu dick werden, soll ja für den Sommer ein Set werden. Ich muß aber trotzdem mit NS 4 - 5 stricken, ich mach mal eine Maschenprobe.

      Schönes Wochenende
      Karin

      Löschen
  3. Ich hab keine Ahnung vom ( Wolle) Spinnen, aber das Endprodukt sieht toll aus und passt zum Frühling. Ich bin gespannt was daraus wird.
    LG Masche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      danke für das Lob, ich schau mir die Wolle auch täglich an und auch einige Hefte, um das richtige Muster zu finden.

      Sobald ich alles gefunden habe, zeige ich Bilder.

      Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen