Dienstag, 13. November 2012

1. Stufe der Rohlinge

Hallo Ihr Lieben, hier zeige ich Euch dann mal meine Rohlinge (wirkliche Rohlinge, die noch viel bearbeitet werden müssen). Die Figuren sind aus Wolle gefilzt, die noch etwas Fett hat. Kleidung und Fellfarbe kommt noch aus Merinowolle und evtl. Filztuch. Es hat sich ergeben, daß mein Mann die kleine Krippe wieder mit auf die Arbeit nimmt und mir morgen eine neue Krippe mitbringt, etwas größer von der Fläche her und etwas höher. Bin sehr gespannt.
Ihr seht, es gibt einen Josef, eine Maria, das Jesuskind, ein Schaf, ein Esel und einen Ochsen. Die Figuren bleiben sehr einfach, nur die Einzelheiten arbeite ich noch mit der Nadel aus. Neue Bilder zeige ich Euch dann in ein paar Tagen udn geh wieder etwas sticheln. Schönen Abend wünsche ich Euch udn bedanke mich für Euer Lesen auf meinem Blog Eure Karin

Kommentare:

  1. Die sind ja süß! Bin gespannt auf die fertigen Figuren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und einen schönen Abend,

      leider kann ich momentan nicht weiterarbeiten, weil wir einige Sterbefälle in der Familie und im Freundeskreis haben, da fehlt mir doch die Motivation dazu.

      Ich denke aber, daß ich nächste Woche wieder anfangen kann, um die Figuren fertigzustellen, unsere Kinder waren heute da um ihre Krippe abzuholen und haben auch schon Interesse an den Figuren angemeldet, also heißt es da auch noch mindestens die Familie zu sticheln.

      Sobald es bei mir wieder etwas ruhiger wird, melde ich mich mit Fotos zurück.

      Einen schönen Sonntagabend wünscht
      Karin

      Löschen
  2. Das Bild ist mir ja ganz entgangen. Die Figuren sehen vielversprechend aus.
    Klar, dass es Situationen gibt, in denen man das Interesse daran verliert. Ich wünsche dir viel Kraft.

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,

      vielen Dank für den Wunsch. Leider habe ich erfahren, daß es nicht "die letzte" dieses Jahr sein wird.

      Es ist sehr belastend, aber nicht zu ändern, es ist der Lauf des Lebens.

      Ich hoffe, daß ich nächste Woche wieder durchstarten kann bzw. den Kopf für die schönen Dinge frei bekomme, denn es ist noch viel zu tun, der Nikolausmarkt rückt näher und ich bin noch nicht ganz fertig.

      Nochmal vielen lieben Dank und liebe Grüße
      Karin

      Löschen