Donnerstag, 11. Oktober 2012

Ein wenig kuscheliges Kaschmir

Hallo meine Lieben, vor einiger Zeit habe ich von einer lieben Freundin ein ganzes Teil Kaschmir direkt von der Ziege bekommen. Ich habe mich letztens daran gesetzt, diese schöne Faser zu zupfen (waren einige Schuppen drin), waschen, trocknen, zupfen, färben und zu trocknen. Ich habe sie mit Luvotexfarben gefärbt und es hat superviel Spaß gemacht und vor allen Dingen erwische ich mich immer wieder dabei, daß ich wieder und wieder mit den Fingern reingreife und damit kuschele. Ist aber auch superweich. Hier kommt ein Foto von dem Ergebnis.
Außerdem habe ich noch etwas gestrickt für den Nikolausmarkt. Eine Kinderbaskenmütze für 1-2 Jahre und 1 beerenfarbene Mütze mit Blume.
Außerdem habe ich ein Tuch mit der Twistet-Drop-Stitch Technik gestrickt in schwarzem Kid-Mohair, allerdings muß ich noch Fäden vernähen und spannen und evtl. noch einen schönen Abschluß machen. Hier schon mal ein Vorab-Foto.
Das sind die Kleinigkeiten, die ich in den letzten Tagen gemacht habe. Morgen weiß ich nicht, ob ich was schreiben kann, wir verlegen Laminat und das wird etwas länger dauern. Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Abend Eure Karin

Kommentare:

  1. Kaschmich..äh ..mir reizt mich ja auch mal gewaltig...geb ich zu :o))..bin mal gespannt wie er versponnen wird...

    Die lila Mütze ist witzig ...sag mal, ist das I-Cord oder normale Wolle?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähhh, ich denke I-Cord (sieht wie mit der Strickliesel gestrickt aus?), jedenfalls auch ziemlich dick.

      Ich bin auch gespannt, wie ich das Kaschmir verspinne (es sind noch wirklich viele Schüppchen drin, das sieht man jetzt noch deutlicher, nach dem Färben. Da ist noch einiges an Arbeit drin.

      Ich zeige auf jedenfall Fotos.

      Danke für Deinen Kommentar und liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  2. Feine Sachen! Vor allem der dunkelblaue Kaschmir gefällt mir sehr, sehr gut - ich habe gerade Kaschmir versponnen und mich wirlich verliebt!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,

      vielleicht hast Du ja einen Tip, wie ich das Kaschmir am besten verspinne? Eher auf dem zweifädigen oder auf meinem Willi? Bin mir da noch etwas unsicher.

      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
    2. Ich habe das Kaschmir aus einem Kammzug versponnen und da fand ich das Zweifädig schon sehr schön. Ist der Willi nicht eher langsam? Kaschmir ist ziemlich kurz und kann daher mehr Tempo gut vertragen- also würde ich eher das Zweifädige nehmen.
      Viel Freude beim Spinnen- es ist ein tolles Gefühl, wenn diese Traumfasern durch die Hände gleiten!

      Liebe Grüße,

      Anne

      Löschen
    3. Hallo Anne,

      vielen Dank für Deine Tips, dann nehme ich das zweifädige, da war ich wirklich unsicher.

      Muß ja noch einiges von Schuppen befreien, aber dann steht dem Spinnen nix mehr im Wege. Bilder kommen dann auf jeden Fall auch.

      Ich freu mich schon drauf.

      LG
      Karin

      Löschen
  3. ach was für traumhaft schöne Wolle! Glaub ich, dass du immer kuscheln willst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da könnte ich mich reinlegen.

      Schönes Wochenende wünscht Dir
      karin

      Löschen
  4. Huhu Karin,

    schöne Sachen machst du und das Kaschmir sieht traumhaft aus, da werde ich fast ein bisschen neidisch ;) .

    Liebe Grüße,

    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      schön, dich hier zu lesen.

      Vielen Dank für Deinen Kommentar.

      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  5. Twistet-Drop-Stitch Technik : sieht gut aus, habe ich aber noch gar nicht gehört. Hab mir gleich mal ein Video angeschaut. Als Tuch ist das bestimmt ganz weich und fluffig. Wäre ein Versuch wert- mal sehen, wo es eine Anleitung gibt :-)

    AntwortenLöschen